9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
15.09.2021 Thorsten Küfner

Lufthansa fällt unter 8,00 Euro - Großaktionärin Thiele verkauft weiter

-%
Deutsche Lufthansa

Sie haben es wieder getan: Die Thieles haben einen weiteren Teil ihrer Lufthansa-Beteiligung abgestoßen. Wie nun über die Ticker lief, hat sich die Familiengesellschaft KB Holding, in welcher die Lufthansa-Aktien der Familie Thiele verwaltet werden, erneut von einem stattlichen Block getrennt. 

So ist die Beteiligung von Nadia Thiele von 4,52 auf 2,99 Prozent gesunken. Nach dem Tod ihres Mannes Heinz Hermann Thiele im Februar hatte sie zunächst noch 10,04 Prozent an der Kranich-Airline gehalten. Drei Monate danach wurden die ersten 33 Millionen Aktien verkauft.

Der Kurs der größten deutschen Fluggesellschaft hat indes den Sinkflug der vergangenen Monate weiter fortgesetzt und ist nun auch unter die Marke von 8,00 Euro gefallen. 

Deutsche Lufthansa (WKN: 823212)

Es ist selten ein gutes Zeichen, wenn Großaktionäre aussteigen. Die Lufthansa hat schwer mit einem historisch schlechten Marktumfeld zu kämpfen, eine weitere Kapitalerhöhung ist quasi unabwendbar. Anleger sollten weiterhin nicht ins fallende Messer greifen und an der Seitenlinie verharren!

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Lufthansa.