8 Aktien mit maximalem OHO-Effekt
28.08.2013 Steffen Eidam

Lufthansa-Aktie im Sturzflug

-%
DAX

Die Angst vor einer militärischen Intervention in Syrien lässt die Ölpreise nach oben schnellen. Das trifft besonders Airlines hart, wie das Beispiel Lufthansa zeigt.

Die Lufthansa-Aktie befindet sich weiter im Sturzflug. Schuld sind vor allem die steigenden Ölpreise im Umfeld des Syrien-Konflikts. Das Abwärtspotenzial ist noch lange nicht ausgeschöpft.

Unterstützung durchbrochen

Die Lufthansa-Aktie befindet sich in schweren Turbulenzen. Heute ist die Notierung unter eine wichtige charttechnische Unterstützung gefallen: dem Jahrestief bei 13,74 Euro. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese Marke kurzfristig zurückerobert werden kann, ist äußert gering. Vielmehr dürfte nun eine größere Verkaufswelle einsetzen. Diese könnte die Notierung bis auf das Zwischenhoch von Anfang 2012 bei 11,35 Euro zurückführen. Investierte Anleger können einen Teil ihrer Gewinne sichern. Aufgrund der attraktiven Bewertung bietet sich nach Beruhigung der Lage ein Neueinstieg beziehungsweise Rückkauf auf reduziertem Niveau an.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0