18.09.2012 Michael Herrmann

Lotto24-Aktie: Großinvestor stockt auf

-%
DAX
Trendthema

Lotto24 ist eine der heißesten Storys am deutschen Aktienmarkt. Das ehemalige Deutschlandgeschäft des SDAX-Konzerns Tipp24 wartet sehnsüchtig auf die Zulassung für die Wiederaufnahme der bundesweiten Tätigkeit. Bis dahin stützen offenbar Großinvestoren den Kurs.

Die auf deutschsprachige Nebenwerte spezialisierte Investmentgesellschaft Mellinckrodt hat ihren Anteil an Lotto24 auf über 15 Prozent aufgestockt. Mellinckrodt hatte erst im Juli die Schwelle von zehn Prozent überschritten und kurz darauf verwiesen, dass man als längerfristiger Investor agiere und sich eine Aufstockung vorstellen könne. Letzteres wird durch die heutige Meldung bestätigt.

Enormes Potenzial

Das Interesse von Großinvestoren wie Mellinckrodt ist berechtigt, schließlich hat das ehemalige Deutschlandgeschäft von Tipp24 mittel- bis langfristig ein Umsatzpotenzial von über 300 Millionen Euro. Zum Vergleich: Die gesamte Marktkapitalisierung von Lotto24 beträgt rund 40 Millionen Euro. Vor diesem Hintergrund ist die Aktie auch für Privatanleger einen kleinen Einsatz wert, auch wenn im ersten Halbjahr 2012 gerade einmal 5.000 Umsatz zu Buche standen.

Attraktive Wette

Lotto24 ist eine heiße Wette auf die erfolgreiche Zulassung des bundesweiten Betriebs von Online-Lotto. Laut Unternehmenschefin Petra von Strombeck ist damit innerhalb von nicht einmal einem Jahr zu rechnen. Gelingt dies hat die Aktie ein Aufwärtspotenzial bis 5,80 Euro. Ein Stopp bei 1,95 Euro sichert ab.