+++ 10 Top-Optionsscheine mit 100% +++
16.07.2018 Maximilian Völkl

Linde: Das Milliarden-Spiel – Aktie klettert auf Rekordhoch

-%
DAX

Es geht Schlag auf Schlag bei Linde. Der Industriegasekonzern treibt seine Vorbereitungen für die anstehende Fusion mit dem US-Wettbewerber Praxair immer weiter voran. Am Montag wurde bekannt, dass der Verkauf des Großteils des Amerika-Geschäfts abgeschlossen wurde. Die Aktie erreicht ein neues Rekordhoch.

Der deutsche Wettbewerber Messer und sein Partner CVC übernehmen für umgerechnet 2,8 Milliarden Euro Geschäftsbereiche von Linde in Nord- und Südamerika. Im vergangenen Jahr erwirtschafteten diese 1,4 Milliarden Euro Umsatz und steuerten einen Betriebsgewinn (EBITDA) von 305 Millionen Euro bei. Grund für den Verkauf: Linde und Praxair wollen die Genehmigung der Kartellbehörden erhalten.

Nachdem bereits Anfang Juli ein großer Teil des Europa-Geschäfts von Praxair für fünf Milliarden Euro an den japanischen Rivalen Taiyo Nippon Sanso verkauft wurde, ist nun der nächste wichtige Schritt gelungen. Bis zum 24. Oktober soll die Fusion unter Dach und Fach sein. Bei Zustimmung der Wettbewerbshüter würde der größte Industriegasekonzern der Welt entstehen.

Starke Aussichten

Es ist nicht zu erwarten, dass die Fusion noch scheitert. Die Aktie profitiert von der Aussicht auf jährliche Synergien von über einer Milliarde Euro. Am Montag wurde ein neues Allzeithoch aufgestellt. Der Weg nach oben ist nun frei. Anleger geben kein Stück aus der Hand.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0