12.07.2019 Benedikt Kaufmann

Lenovo-Aktie aussichtsreich – Marktführer wächst am schnellsten

-%
Lenovo
Trendthema

Die weltweiten PC-Verkäufe legen laut Gartner wieder zu. Eine überragende Position am Markt nimmt dabei Lenovo ein. Die Chinesen sind nicht nur Marktführer, sondern wachsen auch am schnellsten. Die Lenovo-Aktie reagiert positiv auf die Marktstudie – im Hongkonger Handel kann das Papier über vier Prozent zulegen.

Die Lenovo-Aktie erholt sich damit weiter nachdem Handelsstreit und der „Kalte Technologiekrieg“ der Aktie deutlich zugesetzt haben. Hinzu kam ein zu Jahresbeginn schwächerer PC-Markt. Die Delle ist in Lenovos Umsatzentwicklung deutlich zu sehen.

Bessere Aussichten

Laut Gartner können die PC-Verkäufe jedoch nach zwei negativen Quartalen wieder anziehen. Im zweiten Quartal 2019 wuchs der weltweite PC-Markt laut den Marktforschern um 1,5 Prozent.

Verantwortlich dafür seien Firmen-Upgrades auf Windows 10 und ein Ende der Prozessor-Knappheit, die Intel in den vergangenen Monaten beschäftigte.

Gartner-Analyst Mikako Kitagawa sieht jedoch ein höheres Risiko durch den Handelsstreit mit den USA. Denn die meisten Geräte werden in China gefertigt und Strafzölle könnten einen negativen Einfluss haben, wenn Händler die Preise nicht schnell genug weitergeben.

Das China-Risiko bleibt, doch das stark prognostizierte Wachstum von 15,9 Prozent im wichtigsten Lenovo-Segment liefert der Aktie Kurspotenzial. Derart schnell ist Lenovo in den vergangenen Quartalen nicht gewachsen. Verglichen mit den stagnierenden Konkurrenten HP und Dell ist die Lenovo-Aktie zudem günstig bewertet. DER AKTIONÄR meint: Bei diesem Turnaround lohnt es sich dabeizubleiben.

Lenovo (WKN: 894983)