09.10.2019 Thorsten Küfner

K+S: Sattes Aufwärtspotenzial

-%
K+S
Trendthema

Die Aktie des Düngemittel- und Salzproduzenten K+S kämpft derzeit weiterhin mit der wichtigen Marke von 12,00 Euro. Aus charttechnischer Sicht wäre es sehr wichtig, dass diese Unterstützung verteidigt werden kann. Rein fundamental betrachtet verfügen die Anteile des MDAX-Konzerns indes noch sattes Aufwärtspotenzial.

Dies bestätigt etwa ein Blick auf die aktuellen Einschätzungen der K+S-Aktie durch die Analysten. So liegt das durchschnittliche Kursziel der 28 Experten, die sich regelmäßig mit den MDAX-Titeln befassen, bei 16,93 Euro und damit fast 40 Prozent über dem aktuellen Kursniveau. Drei Verkaufsempfehlungen stehen derzeit elf Kaufempfehlungen gegenüber. 14 Analysten stufen die Anteilscheine mit Halten ein.

K+S (WKN: KSAG88)

Auch DER AKTIONÄR ist rein fundamental betrachtet für die K+S-Aktie eher zuversichtlich gestimmt. Die mittel- bis langfristigen Perspektiven für die günstig bewertete Aktie sind relativ gut. Da das Marktumfeld derzeit aber noch sehr ungünstig und das Chartbild angeschlagen ist, sollten Anleger vorerst weiter an der Seitenlinie verharren und abwarten.