Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
18.12.2019 Thorsten Küfner

K+S: Eine spannende Kooperation

-%
K+S

Die im bisherigen Jahresverlauf schwer gebeutelte Aktie des Düngemittel- und Salzproduzenten K+S setzt ihre Bodenbildung auch im heutigen Handel fort. Darüber hinaus gibt es vom MDAX-Konzern eine Meldung zu einem interessanten Projekt.

So geht das Unternehmen eine Kooperation mit dem Start-up Spacenus ein. Zusammen soll ein System entwickelt werden, durch das ein möglicher Nährstoffmangel von Pflanzen frühzeitig erkannt werden kann. So soll der Agrar Nährstoff Asisstent (kurz ANA) mit einer Kombination aus Smartphone- und Satellitenbildern die Nährstoffversorgung überwachen und gegebenenfalls die Landwirte bei der „bedarfsgerechten Düngung“ unterstützen. Mehr zu dieser Technologie lesen Sie hier.

K+S (WKN: KSAG88)

Die weitere Öffnung für neue Technologien ist natürlich positiv zu werten – spürbaren Einfluss auf das Konzernergebnis dürfte dieses Projekt aber auf absehbare Sicht kaum haben. Hierfür wäre in erster Linie weiterhin eine Erholung der Kalipreise wichtig. Ob es dazu kommt, steht aktuell noch in den Sternen. Dennoch können angesichts der enorm günstigen Bewertung (mehr dazu lesen Sie hier) mutige Anleger wieder erste Positionen bei K+S aufbauen (Stopp: 8,50 Euro).