Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
13.10.2020 Markus Bußler

Kirkland Lake legt vor, zieht Barrick Gold nach?

-%
Barrick Gold

Die Zahlensaison bei den Goldproduzenten hat begonnen. Und, wie an dieser Stelle bereits mehrfach geschrieben, sie wird gut ausfallen. Heute meldet mit Kirkland Lake Gold einer der großen international tätigen Goldkonzerne Vorab-Zahlen für das dritte Quartal. Und die fallen sehr gut aus. Der Konzern hebt die Dividende um 50 Prozent auf 0,1875 Dollar je Quartal (0,75 Dollar im Jahr) an.

Im dritten Quartal hat Kirkland Lake Gold 339.584 Unzen Gold produziert. Dabei stach wieder einmal die Fosterville-Mine in Australien mit einer Produktion von 161.489 Unzen hervor, gefolgt von Detour Lake mit 140.067 Unzen. Macasssa in Kanada produzierte 38.028 Unzen. Der Cashbestand des Unternehmens kletterte auf 848 Millionen Dollar – Schulden hat Kirkland Lake keine. Zudem gab Kirkland Lake bekannt, sich von Aktien an Osisko Mining im Wert von 145,2 Millionen Kanadischen Dollar getrennt zu haben. Damit dürften Übernahmespekulationen zumindest durch Kirkland Lake erst einmal vom Tisch sein. Die Zahlen sind erneut stark, nachdem man vor allem auf Detour Lake im zweiten Quartal mit reduzierter Belegschaft aufgrund von Covid 19 Schutzmaßnahmen agiert hat. Die eigene Prognose von 1,35 bis 1,40 Millionen Unzen dürfte Kirkland Lake Gold leicht erreichen.

Die großen Goldproduzenten wie Barrick Gold oder auch Newmont Goldcorp haben sich bislang mit Produktionszahlen zurückgehalten. Im Gegensatz zu den endgültigen Finanzzahlen werden die Vorab-Produktionszahlen nicht angekündigt. Aber auch bei Barrick Gold und Newmont rechnet DER AKTIONÄR mit starken Zahlen und einer weiter verbesserten Cashsituation. Bei dem aktuellen Goldpreis entwickeln sich die Goldproduzenten zu Cashmaschinen. Barrick dürfte seinem Ziel, Ende des Jahres beziehungsweise Anfang 2021 netto schuldenfrei zu werden, einen deutlichen Schritt nähergekommen sind. Durch die Bank sind die Minenaktien in diesem Goldpreisumfeld nach wie vor günstig bewertet.

Barrick Gold (WKN: 870450)

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren könnten: Barrick Gold.