Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
18.11.2021 DER AKTIONÄR

Kauf-Signale: 7 starke Charts - wo Anleger jetzt zugreifen sollten

-%
DAX

Der DAX notiert bei mehr als 16.000 Punkten. Tag für Tag gibt es praktisch einen neuen Rekord. In den USA ist der Dow Jones nun bereits auf – vor einigen Jahren nur schwer vorstellbare – 36.000 Zähler geklettert. Und der Nasdaq scheint ohnehin schon seit längerer Zeit praktisch nur noch die Richtung nach oben zu kennen. Auch in vielen anderen Ländern rund um den Globus bejubeln die Börsianer trotz einer Reihe von besorgniserregenden Entwicklungen immer wieder neue Rekorde. Kurzum: Es läuft aktuell einfach rund an den Börsen der Welt.

Es ist noch nicht zu spät!

Zahlreiche Anleger dürften in den vergangenen Wochen und Monaten bereits kräftig von der Hausse von DAX, Dow und Co profitiert haben. Stattliche 19 Prozent hat der DAX im laufenden Jahr bisher gutgemacht, beim Nasdaq 100 waren es sogar 27 Prozent. Und bei vielen Einzeltiteln wie beispielsweise Nvidia, BYD oder Tesla waren zuletzt sogar noch weitaus höhere Kursgewinne drin.

Doch damit dürfte bei vielen Aktien das Ende der Fahnenstange noch nicht erreicht sein. Schließlich läuft aktuell die traditionell stärkste Börsenzeit. In den Monaten November und Dezember verbuchten DAX, Dow Jones und Co in den meisten Fällen Zugewinne.

Bei den im bisherigen Jahresverlauf ohnehin schon gut gelaufenen Aktien darf auch ein anderes Börsenphänomen nicht vergessen werden: Window Dressing. Viele Fondsmanager wollen zum Jahresende vor allem die Top-Performer des Jahres im Depot haben, um bei der Vorlage der Holdings am Jahresende Erfolg zu suggerieren beziehungsweise sich nicht vorwerfen lassen zu müssen, Top-Performer ignoriert zu haben. Dieses Vorgehen treibt die Kurse der größten Gewinner oft zusätzlich an.

7 Aktien für den Endspurt

DER AKTIONÄR hat sich auf der Suche nach geeigneten Kandidaten für einen Jahresendspurt quer durch alle Märkte umgesehen. Und ist dabei auf sieben Aktien gestoßen, die zum einen nun frische Kaufsignale geliefert haben und zum anderen auch fundamental betrachtet attraktiv sind. Mit diesen Titeln haben Anleger gute Chancen, ein weiteres starkes Börsenjahr gebührend abzuschließen.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.
Narrative Wirtschaft

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0