Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
12.02.2015 Alfred Maydorn

JinkoSolar: Aktie steigt weiter – Zahlen besser als erwartet

-%
DAX
Trendthema

Die Aktie von JinkoSolar befindet sich weiter auf Erholungskurs. Die Marke von 20 Dollar (17,70 Euro) wurde nachhaltig übersprungen. Und es mehren sich die Anzeichen, dass die Zahlen für das vierte Quartal 2014 besser ausgefallen sein könnten, als von den meisten Analysten bisher prognostiziert. 

Die Solarbranche boomt. Die Marktforscher von IHS teilten mit, dass die 20 größten Modulhersteller der Welt im vierten Quartal einen Umsatz von 5,9 Milliarden Dollar erreicht haben und damit so viel wie seit dem dritten Quartal 2011 nicht mehr. Im damaligen Rekordquartal wurden knapp über sechs Milliarden Dollar umgesetzt und damit nur marginal mehr. 

Verkaufspreise sinken weiter

Die Verkaufspreise haben sich im Vergleich zum Vorquartal um vier Prozent auf durchschnittlich 0,58 Dollar pro Watt weiter reduziert. Dieser Rückgang dürfte aber von den meisten Konzernen durch Kostensenkungen wettgemacht worden sein. Vor allem JinkoSolar ist dafür bekannt, die ohnehin schon sehr niedrigen Kosten immer weiter reduzieren zu können. 

Trotzdem hohe Margen

Somit dürfte es JinkoSolar auch im vierten Quartal 2014 gelungen sein, die im Branchenvergleich hohen Margen von über 20 Prozent erreicht zu haben. IHS prognostiziert für das vierte Quartal für die 20 größten Solarfirmen im Durchschnitt Bruttomargen von 14 Prozent. 

Gewinner des Solarbooms

Für 2015 wird ein weiterer Umsatzzuwachs erwartet, allerdings werden sich auch die Produktionskapazitäten erhöhen, so IHS. Zahlreiche Unternehmen haben hier bereits Erweiterungen angekündigt. Die Konsolidierung in der Branche werde sich fortsetzen. Zu den Gewinnern dürften vor allem die am schnellsten wachsenden Solarkonzerne zählen. Und das waren IHS zufolge im abgelaufenen Jahr allen voran JinkoSolar, JA Solar und Canadian Solar. 

Auch für den AKTIONÄR ist weiterhin JinkoSolar einer der Gewinner des anhaltenden Solarbooms, insbesondere auf dem schnell wachsenden chinesischen Markt. Interessant sind aber auch die Papiere von JA Solar und Trina Solar.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0