07.08.2013 Thomas Brummer

IVG Immobilien: Doch keine Insolvenz?

-%
DAX
Trendthema

Bei IVG Immobilien keimt Hoffnung auf: Dem Bericht einer Nachrichtenagentur zufolge könnte das Immobilienunternehmen eventuell doch die drohende Insolvenz verhindern. Die Aktie reagiert zwischenzeitlich mit einem Kursplus von 40 Prozent.

Möglicherweise kann IVG Immobilien doch noch die Insolvenz abwenden. Das meldet zumindest die Nachrichtenagentur Reuters. „Eine Verhandlungslösung in letzter Sekunde ist in den Bereich des Möglichen gerückt", sagte eine mit den Gesprächen vertraute Person. Die Nachrichtenagentur beruft sich auf eine weitere Insideraussage, wonach sich Gläubigervertreter intensiv um eine gemeinsame Lösung mit dem angeschlagenen Immobilienkonzern bemühen würden. Es gehe dabei um die Frage, wie der ehemalige SDAX-Konzern von seinem Schuldenberg von vier Milliarden Euro herunterkommt. Die Bonner hoffen dem Bericht zufolge auf einen Schuldenerlass von rund 1,75 Milliarden Euro. Alternativ habe IVG-Chef Wolfgang Schäfers eine Sanierung über das Schutzschirmverfahren ins Gespräch gebracht.

Aktie heute stark

Auch bei den Anlegern keimt wieder ein Restfunke an Hoffnung auf. Zwischenzeitlich konnte die Aktie im heutigen Handel um 40 Prozent nach oben klettern. Nach Gewinnmitnahmen behauptet sich das Papier auch am Nachmittag deutlich in der Gewinnzone.