02.07.2019 Jochen Kauper

Wichtiger Manager verlässt Tesla!

-%
Tesla
Trendthema

Tesla hat einen seiner wichtigsten Mitarbeiter verloren: Peter Hochholdinger. Hochholdinger war für den Aufbau der Produktion des wichtigen Model 3 verantwortlich. Ohne Hochholdinger hätte Tesla diesen wichtigen Schritt wohl nicht geschafft. Was bedeutet das jetzt für die Aktie des Elektroautobauers?

Peter Hochholdinger kam Mitte 2016 von Audi zu Tesla. Er war eine, wenn nicht sogar neben Elon Musk, die Schlüsselfigur bei Tesla. Vor allem weil er für den Aufbau der Produktion des wichtigen Model 3 verantwortlich war.

Zuvor war der diplomierte Werkstoffwissenschaftler 22 Jahre lang bei Audi in Ingolstadt tätig. Hochholdinger war beim Premium-Autobauer für die Produktion der Audi-Modelle A4, A5 und Q5 zuständig.

Hochholdinger wird in Zukunft für den Luxus-Elektroautobauer Lucid Motors arbeiten und dort die Produktion in Casa Grande im US-Bundesstaat Arizona hochziehen.

Bei Lucid trifft Hochholdinger gleich auf mehrere alte Bekannte: zum Beispiel Peter Rawlinson. Rawlinson ist Vorstand bei Lucid. Zuvor war er Chefingenieur des Tesla Model S.

Auch die Verkaufschefin von Lucid, Doreen Allen, war vorher in gleicher Position für Tesla tätig.

Tesla (WKN: A1CX3T)

Der erste Elektro-Luxusflitzer von Lucid wurde im Dezember 2016 offiziell vorgestellt. Ab 2020 sollen die E-Flitzer in Serie vom Band rollen. Im ersten Jahr sollen 10.000 Autos gebaut werden, 2022 sogar 130.000, so das hochgesteckte Ziel. Der Preis für einen Elektroflitzer von Lucid soll rund 52.000 Dollar betragen.



Kein Wunder, dass die Schweizer Credit Suisse der Tesla-Aktie vor wenigen Tagen ein Kursziel von 189 Dollar verpasst hat. Vor allem die Tatsache, dass Peter Hochholdinger dem Elektroautobauer den Rücken kehrt, lässt viele Fragen offen. Die Aktie ist und bleibt kein Kauf!

Buchtipp: Insane Mode – Die Tesla-Story

Ein Tesla-Motors-Insider erzählt die Geschichte des revolutionärsten Autoherstellers seit Ford und des Mannes, der ihn zum Erfolg führt. Hamish McKenzie zeigt, wie unter Elon Musks „Insane Mode“-Leitung gerade das Ende eines Zeitalters eingeläutet wird – das der Benzinmotoren. Musk hängt mit seiner Vision und seinen Autos alle anderen Hersteller der Branche ab, entgegen aller Widerstände und Rückschläge. Dies ist nicht nur die Geschichte einer unglaublich bahnbrechenden Automarke – es ist die Geschichte eines unbeirrbaren Visionärs und einer neuen Ära, rasant und aufschlussreich.

Autoren: McKenzie, Hamish
Seitenanzahl: 328
Erscheinungstermin: 23.05.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-485-7