15 Fragen, 15 Antworten – so handeln Sie jetzt richtig
25.01.2021 Lars Friedrich

Internet-Aktien: Zum Wohle Chinas

-%
Alibaba

Ermittlungen, Regulierung – und am Ende die Zerschlagung? Was der Staat wirklich von Unternehmen wie Alibaba und Tencent will.

Dieser Text war anders geplant. Er sollte die Interessen und das Vorgehen der chinesischen Politik beleuchten, um Anleger zu einer realistischeren Sichtweise auf das Verhältnis zwischen Staatsführung und großen Unternehmen anzuregen. Inzwischen wird das Horror-Narrativ von Zerschlagung und Enteignung, das in Medien- und Finanzkreisen herumgereicht wurde, aber ohnehin nur noch in deutlich entschärfter Variante gespielt. An zwei wesentlichen Punkten haben konkrete Neuigkeiten all die Deutungen, Meinungen und (vorschnellen) Prognosen ersetzt.

Weiterlesen als Abonnent von   DER AKTIONÄR Magazin

Als Abonnent eines AKTIONÄR Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie hier ein passendes Abo auswählen.

Buchtipp: Hat China schon gewonnen?

Sie beobachten sich gegenseitig über den Pazifik hinweg mit Argusaugen und reden übereinander statt miteinander: Längst hat der entscheidende geopolitische Wettstreit des 21. Jahrhunderts zwischen China und den USA begonnen – beides Weltmächte ohne ernsthafte Rivalen. Kishore Mahbubani, renommierter und hervorragend vernetzter Diplomat und Gelehrter, analysiert die tiefen Verwerfungen in den Beziehungen zwischen Peking und Washington. Mit unverstelltem Blick erläutert er die Stärken, Schwächen, Fehler und Eigenheiten Chinas und der USA. In Zeiten schwelender Handelskriege und ständiger politischer Konflikte ist sein Buch ein unverzichtbarer Leitfaden für ein besseres Verständnis der beiden Supermächte – insbesondere des unaufhaltsamen Aufsteigers China.
Hat China schon gewonnen?

Autoren: Mahbubani, Kishore
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 16.09.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-773-5