29.11.2018 Markus Horntrich

Infineon: Steilvorlage für steigende Kurse

-%
Infineon
Trendthema

Starke Vorgaben aus den USA und vor allem die aktuelle Gewinnprognose von Branchenkollegen Micron Technology dürfte heute der Aktie von Infineon Rückenwind bescheren. Der im DAX notierte Chip-Wert könnte bei entsprechenden Zugewinnen sogar vor einem charttechnischen Kaufsignal stehen. Auf diese Marke kommt es nun an.

Verhalten positive Aussagen von Micron Technology vom Vortag verleihen Infineon heute Rückenwind. Um 9:30 Uhr notierte die Aktie im Xetra-Handel 2,9 Prozent im Plus. Der US-Halbleiterhersteller Micron hatte angekündigt, dass der Gewinn im ersten Geschäftsquartal leicht über dem mittleren Wert der eigenen Prognosespanne liege dürfte. Das hatte den Kurs der Aktie nach dem Handelsschluss am deutschen Markt um rund 5 Prozent nach oben getrieben.

Dass Micron nun im laufenden Quartal doch nicht so schlecht abschneiden wird, wie befürchtet ist ein Hoffnungsschimmer für die arg gebeutelten Chip-Aktien. Infineon probt mit dem heutigen Anstieg zudem den Ausbruch aus dem seit Juni gültigen Abwärtstrend. Sollte die Aktie auf dem aktuellen Niveau aus dem Handel gehen, wäre ein erstes Kaufsignal im Markt.

Hinweis auf möglichen Interessenskonflikt:

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Infineon.