Günstige Titel für Schnäppchenjäger
Foto: Börsenmedien AG, Infineon
04.12.2019 Michael Schröder

Infineon: So tickt die Börse

-%
Infineon Technologies

DER AKTIONÄR hat zuletzt gestern erklärt: Infineon-Anleger müssen sich auf einen volatilen Jahresausklang einstellen. Dabei dürfte der Kursverlauf einmal mehr durch Neuigkeiten rund um den Zollstreit, Meldungen der Wettbewerber und Analystenstimmen beeinflusst werden. Heute sind es die Aussagen von US-Chipherstellers Microchip, die dem DAX-Konzern auf die Beine helfen.

Heute früh läuft eine kurze Mitteilung über die Nachrichtenticker: Der US-Chipherstellers Microchip habe gestern Abend seine Prognosen eingegrenzt und liegt mit dem neuen Mittelwert nun über den Erwartungen der Experten. Das alleine reicht aus, um die Infineon-Aktie heute unter die Top-Performer des Tages zu schieben. So tickt die Börse!

An der Einschätzung des AKTIONÄR hat sich dadurch aber nichts geändert. Derzeit deutet weiter einiges auf eine Konsolidierung auf hohem Niveau hin. Nach oben deckelt der Widerstand bei 20 Euro, nach unten sorgt die Unterstützung bei 18,50 Euro für erste Unterstützung.

Für Anleger heißt es daher: Ruhe bewahren und die Handelsmarken im Auge behalten.

Infineon Technologies (WKN: 623100)

Buchtipp: Wenn Affen von Affen lernen

Was ist Intelligenz im künstlichen und menschlichen Sinn? Können Maschinen Bewusstsein entwickeln und wie würden wir das erkennen? Sind Maschinen fähig, Empathie zu zeigen und zu fühlen? Innovations-Guru Dr. Mario Herger gibt darauf Antworten. Er verdeutlicht die vielfältigen Chancen und positiven Auswirkungen von KI auf alle Aspekte des gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Lebens. Spannende Gespräche mit KI-Vordenkern und KI-Praktikern aus dem Silicon Valley vermitteln dem Leser wertvolle neue Erkenntnisse und Mindsets. Ein unentbehrlicher KI-Ratgeber für Gegenwart und Zukunft!
Wenn Affen von Affen lernen

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 27.02.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-649-3