Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
28.11.2019 Michael Schröder

Infineon-Aktie vor Zwischenspurt: Diese Marke ist entscheidend

-%
Infineon Technologies

Die Infineon-Aktie zählte in der jüngsten Vergangenheit zu den Top-Performern im DAX. Selbst ein verhaltener Ausblick von Vorstand Reinhard Ploss konnte den Aufwärtstrend der Aktie nicht wirklich stoppen. In dieser Woche attackiert der Kurs die charttechnisch wichtige 20-Euro-Marke. Reicht die Kraft für ein frisches Kaufsignal, oder geht den Bullen die Luft aus?

Infineon-Vorstand Reinhard Ploss trat beim Ausblick auf das neue Geschäftsjahr auf die Euphoriebremse. "Die weltweit schwache Automobilnachfrage spüren wir deutlich und erwarten vorerst keine Besserung", so der Konzernchef. Eine Erholung erwartet Ploss nicht vor der zweiten Jahreshälfte. Ungeachtet dessen will Infineon im Gesamtjahr beim Umsatz um rund fünf Prozent wachsen.

Alles in allem ist der Ausblick nicht so schlecht ausgefallen wie befürchtet. Daher hat die Aktie nach einer kurzen Verschnaufpause in dieser Woche wieder mustergültig nach oben gedreht und Kurs auf den charttechnischen Widerstand bei 20 Euro genommen.

Infineon Technologies (WKN: 623100)

Gelingt der Sprung über dieser Marke, würde der Weg aus technischer Sicht für einen Zwischenspurt bis zum Jahreshoch aus dem April im Bereich um 21,60 Euro geebnet. Risikobewusste Anleger können mit einer Trading-Position auf dieses Kaufsignal spekulieren, die Position aber mit einem engen Stopp absichern.

Infineon Technologies (WKN: 623100)