Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
30.05.2011 Florian Westermann

Infineon: "Outperform"-Rating bestätigt

-%
DAX
Trendthema

Die Analysten von Cheuvreux haben ihre Einschätzung "Outperform" für die Infineon-Aktie bestätigt. Die weitere Richtung dürfte sich an der Charttechnik orientieren.

Die Aktie von Infineon ist zuletzt an der Hürde bei 8,31 Euro gescheitert. Seitdem hat der Titel den Rückwärtsgang eingelegt. Unterstützung kommt jetzt von Analystenseite.

Nach den Chip-Absatzzahlen zum April des Branchenverbandes World Semiconductor Trade Statistics (WSTS) hat Cheuvreux das "Outperform"-Rating für die Infineon-Aktie bestätigt. Als Folge des Erdbebens in Japan habe die Erlösdynamik in der Halbleiterbranche erwartungsgemäß etwas nachgelassen. Diese Belastungen dürften aber ab Juni abnehmen. Die Wachstumsprognose für 2011 wurde bekräftigt, zudem seien die meisten Unternehmen immer noch günstig bewertet. Infineon bleibe ein "Top Pick" in dem Sektor.

Charttechnik bestimmt das Geschehen  

Die Aktie von Infineon ist zuletzt an der Hürde bei 8,31 Euro gescheitert. Die Unterstützung im Bereich von 7,78 Euro wurde angetestet und erfolgreich verteidigt. Die nächste Unterstützung liegt bei 6,80 Euro. Investierte Anleger bleiben am Ball. Ein Stopp bei 6,62 Euro sichert ab.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0