Nutzen Sie Ihre 200 %-Chance!
Foto: Börsenmedien AG
31.01.2020 Michael Schröder

Infineon-Experte überzeugt: "Kein signifikanter Einfluss durch Coronavirus"

-%
Infineon Technologies

Zwei Analysten sprechen in ihren Updates kurz vor dem Wochenende bei Infineon zwei wichtige Themen an. Zum einen geht es um mögliche Auswirkungen des Coronavirus. Zum anderen gibt es eine kurze Einschätzung zu den Zahlen des Übernahmeziels Cypress Semiconductor. Wichtig dabei: Beide Experten bestätigen ihre Kaufempfehlungen für die DAX-Aktie.

Das US-Analysehaus Bernstein Research hat die Einstufung für Infineon auf "Outperform" mit einem Kursziel von 21 Euro belassen. Der Einfluss der Ausbreitung des Coronavirus auf den Halbleiterhersteller sei nicht signifikant, so Analyst Mark Li Für die gesamte Branche gelte, solange sich das Virus nicht weit mehr verbreite, sei der Einfluss bereits in den Kurs eingepreist.

Die Schweizer Großbank UBS hält nach den Zahlen des potenziellen Übernahmeziels Cypress Semiconductor fest. Das Kursziel lautet unverändert 25 Euro. Das vierte Quartal von Cypress sei etwas schwächer als gedacht ausgefallen, so Analyst David Mulholland. Die Trends seien aber positiv.

Sie wissen: Infineon wartet weiter auf die kartellrechtliche Freigabe aus den USA für die Übernahme von Cypress. Neue Wasserstandsmeldungen von Seiten des Konzerns könnte es am 5. Februar geben, wenn der Konzern einen Einblick in die jüngste Geschäftsentwicklung geben wird.

DER AKTIONÄR erwartet, dass Konzernchef Reinhard Ploss die Prognose für das Gesamtjahr bestätigen, dabei aber auf das weiter angespannte und von vielen Unsicherheiten geprägte Marktumfeld hinweisen wird.

Infineon Technologies (WKN: 623100)

Das Fazit hat Bestand: Wird das April-Hoch bei 21,60 Euro nachhaltig überwunden, wäre der Weg aus charttechnischer Sicht in Richtung Mehrjahreshoch aus dem Jahr 2018 geebnet. Bei aller Euphorie sollten Anleger auf dem Weg nach oben aber auch den einen oder anderen Rücksetzer einkalkulieren. Kurzfristig agierende Anleger sichern ihre Trading-Position mit einem Stopp bei 19,50 Euro ab. Für den Rest bleibt die Absicherung bei 17 Euro und das Ziel 25 Euro.

(Mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Infineon Technologies - €

Buchtipp: Powerplay

Genie, Visionär oder doch nur windiger Geschäftemacher? Elon Musk war einer der umstrittensten Titanen des Silicon Valley. Er wurde von Konkurrenten und Investoren bedrängt, von Whistle­blowern behindert – dennoch verloren er und sein Team von Tesla nie den Glauben an das Potenzial von E-Autos. Beharrlich entwickelten sie ein Auto, das schneller, leiser und sauberer war als alle anderen. Der Auto- und Technologie-Reporter des „Wall Street Journal“, Tim Higgins, verfolgte das Drama von der ersten Reihe aus: die Phasen des Innovationsstaus, das Ringen um die Kontrolle, die Verzweiflung und den unerwarteten Erfolg. „Powerplay“ ist eine Geschichte von Macht, Rücksichtslosigkeit, Kampf und Triumph und schildert, wie ein Team von Exzentrikern und Innovatoren alle Hürden überwand – und die Zukunft veränderte.
Powerplay

Autoren: Higgins, Tim
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-781-0