28.10.2013 Florian Westermann

Infineon-Aktie: Wie geht es weiter?

-%
Infineon
Trendthema

Die Infineon-Aktie verliert seit Tagen an Wert. Der Grund: Aus der Branche kamen zuletzt eher pessimistische Signale. Aus charttechnischer Sicht nähert sich der Titel einer wichtigen Unterstützung.

Für die Aktie von Infineon geht es seit Tagen abwärts - der mittelfristige Aufwärtstrend wurde inzwischen nach unten durchbrochen. Der Grund: Unter anderem haben die Halbleiterhersteller AMD, Texas Instruments, STMicroelectronics und Freescale mit ihren Zahlen wenig geglänzt.

Analysten bleiben aber positiv gestimmt. Derzeit liegen 19 Kaufempfehlungen vor - dem stehen lediglich drei Verkaufsempfehlungen gegenüber. Die Zahlen für das vierte Quartal legt der Konzern am 12. November vor. Analysten rechnen im Schnitt mit Erlösen von 1,06 Milliarden Euro sowie einem bereinigten Gewinn von 0,10 Euro pro Aktie.

Negatives Sentiment

Die Negativmeldungen aus der Chip-Branche haben der Infineon-Aktie zuletzt etwas zugesetzt. DER AKTIONÄR bleibt aber positiv gestimmt - die Infineon-Aktie ist bei Schwäche ein Kauf. Die nächste Unterstützung wartet jetzt bei 6,72 Euro.