Börsen-Achterbahn: So handeln clevere Anleger richtig
Foto: Börsenmedien AG
02.08.2016 Werner Sperber

Hans. BD: Bayer überzeugt mit starken Zahlen und als Dividendenwert

-%
Bayer

Der Hanseatische Börsendienst erklärt, die Zahlen von Bayer für das zweite Quartal des laufenden Jahres sind gut. Dazu hat die Sparte mit verschreibungspflichtigen Medikamenten verholfen. Diese Ergebnisse belegen, der Pharma- und Chemiekonzern braucht Monsanto nicht zu kaufen. Diese geplante Übernahme der US-Saatgut-Firma stellt ein Risiko für Bayer dar.

Der Umsatz von Bayer sank aufgrund belastender Wechselkurs-Effekte im Jahresvergleich um 1,4 Prozent auf 11,8 Milliarden Euro. Der Gewinn stieg jedoch um 19 Prozent auf 1,38 Milliarden Euro. Der Vorstand erhöhte das Jahresziel für das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA). Demnach soll dieser Betrag nicht mehr um einen mittleren einstelligen Prozentbetrag zulegen sondern um einen hohen. Vor diesem Hintergrund stuft Der Hanseatische Börsendienst Bayer weiterhin als kaufenswerten, attraktiven Dividendentitel ein.

Buchtipp: Wie man Unternehmenszahlen liest

Alle Investment-Giganten der Gegenwart wurden von ihm inspiriert: In Benjamin Grahams jetzt auf Basis der Erstausgabe von 1937 neu aufgelegtem Kultklassiker vermittelt er komprimiert und leicht verständlich das Rüstzeug für eine faktenbasierte und werteorientierte Unternehmensanalyse. Die richtigen Schlüsse aus Bilanzen, Gewinn- und Verlustrechnung, Finanz- und Ertragslage eines Unternehmens ziehen? Graham zeigt, wie es geht. Mit einfachen Tests lernt der Leser, die finanzielle Situation eines Unternehmens zu beurteilen. Für den notwendigen Durchblick im Dschungel der finanzmathematischen Begriffe sorgen das umfangreiche Glossar und anschauliche Rechenbeispiele.

Autoren: Graham, Benjamin
Seitenanzahl: 176
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-679-0