12.07.2014 Marion Schlegel

Goldcorp-Aktie: Große Aufholjagd gestartet

-%
Goldcorp
Trendthema

Im Zuge der Erholung bei Gold und insbesondere bei den Minenaktien hat sich auch die Aktie von Goldcorp zuletzt stark entwickeln können. Nicht nur die 200- und 90-Tage-Linien wurden wieder nach oben durchbrochen, auch der Widerstand bei 28 Kanadischen Dollar (CAD) wurde geknackt. Die nächste Hürde, die es nun zu nachhaltig überwinden gilt, liegt bei 30,30 CAD. Gelingt dies, dürfte relativ rasch ein weiterer Anstieg bis zum Märzhoch 2014 bei 32,47 CAD erfolgen. Knapp darüber lautert ein weiterer Widerstand: das Augusthoch 2013 bei 33,80 CAD. Ein Sprung über diese Marke würde ein massives Kaufsignal nach sich ziehen, das die Goldcorp-Aktie bis jenseits der 45-CAD-Marke führen könnte.

Weiteres Aufwärtspotenzial
Unterstützung erhält das Papier vom Ausbruchsniveau bei 28 CAD und den Durchschnittslinien. Anleger, die sich für ein Investment in Goldcorp entscheiden, können sich zudem über ein weiteres Zuckerl freuen. Goldcorp zahlt derzeit eine monatliche Dividende von 0,05 Dollar. Dies entspricht einer Dividendenrendite von mehr als zwei Prozent. Anleger finden bei Goldcorp ein absolutes Basisinvestment im Goldsektor vor. Kann das Papier auch die nächsten Hürden nehmen, würde sich weiteres erhebliches Aufwärtspoten­zial ergeben. DER AKTIONÄR empfiehlt die Goldcorp-Aktie deswegen weiter zum Kauf. Der Stopp sollte bei 15,50 Euro platziert werden.