10 Top-Aktien: Kaufen. Halten. Reich werden.
Foto: Börsenmedien AG
11.12.2014 Thorsten Küfner

Gazprom: LNGs statt Pipelines?

-%
DAX

Der weltgrößte Gasproduzent Gazprom hatte bereits mehrfach angekündigt, in Zukunft verstärkt auf LNG-Tanker zu setzen, die verflüssigtes Erdgas (Liquefied Natural Gas) über den Seeweg an die Abnehmer in aller Welt liefern. Nun hat der Konzern erstmals verflüssigtes Erdgas erfolgreich verschifft.

Mit LNG-Tankern könnte sich der russische Gasriese natürlich erheblich flexibler aufstellen als mit Pipelines, zumal eines der ehrgeizigsten Projekte, South Stream, wegen politischer Widerstände und rechtlicher Unsicherheiten nun auf Eis gelegt werden musste. Allerdings dürfte es noch viele Jahre dauern, bis der LNG-Bereich einen spürbaren Effekt auf Gazproms Konzernergebnis haben dürfte.

Weiterhin die Füße still halten

Die Gazprom-Aktie bleibt indes trotz der enorm günstigen Bewertung ein sehr heißes Eisen. Wegen der zahlreiche politischen und wirtschaftlichen Risiken sowie des angeschlagenen Chartbildes sollten Anleger aktuell noch an der Seitenlinie verharren und eine klare Aufhellung der Lage abwarten.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Gazprom - €

Buchtipp: Modern Money Theory

Manche Ökonomen halten die Modern Money Theory (MMT) nicht nur für die Weiterentwicklung der Thesen von John Maynard Keynes, sondern auch für das richtige oder sogar einzige Rezept für erfolgreiche Finanzpolitik des 21. Jahrhunderts. Andere, wie etwa Paul Krugman, kritisieren sie scharf und warnen vor Hyperinflation. Kann man die Thesen der MMT mit „Mehr Staat, weniger Markt“ angemessen beschreiben? Haben die Ökonomen recht, die wollen, dass sich Geldpolitik an Beschäftigungszielen orientiert? Der passende theoretische Rahmen für Geldpolitik in unserer Zeit oder nur alter Wein in neuen Schläuchen – Kater garantiert? Wer mitreden will, der muss verstehen. Wer verstehen will, dem empfehlen wir diese Einführung ins Thema.
Modern Money Theory

Autoren: Wray, L. Randall
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 06.10.2022
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-852-7