+++ 10 Top-Optionsscheine mit 100% +++
02.07.2020 Pierre Kiren

Update: Tesla: Zahlen-Überraschung sorgt für Kursfeuerwerk – 199 Prozent Plus in vier Monaten

-%
Tesla

Der Elektro-Auto-Pionier aus den USA hat mit 90.650 ausgelieferten Fahrzeugen eine unerwartet starke Zahl für das abgelaufene zweite Quartal vorgelegt. Analysten hatten lediglich mit 83.071 Fahrzeugen gerechnet. Anleger reagieren euphorisch: Die Aktie legt vorbörslich um neun Prozent auf 1.225 Dollar zu.

Mit 80.050 Stück entfiel der Großteil der Auslieferungen auf das Model 3 und das Model Y. Mit diesen Angeboten etabliert sich die Firma von Tech-Milliardär Elon Musk zunehmend im Massenmarkt. Model S und X, die älteren, größeren und deutlich teureren E-Autos von Tesla, entwickeln sich indes immer mehr zu Auslaufmodellen. Obwohl das Hauptwerk in Fremont größtenteils geschlossen war, stellte Tesla im Corona-Quartal 82.272 Elektrofahrzeuge her (6.326 Model S/X und 75.946 Model 3/Y).

Die starken Zahlen unterstreichen Teslas Erfolgsserie. Obwohl die Coronakrise den Automarkt zuletzt stark ausbremste, gingen die Auslieferungen im Jahresvergleich lediglich um etwa fünf Prozent zurück. Damit schlug sich das Unternehmen wesentlich besser als die meisten anderen Hersteller. Am Vortag hatten viele Autobauer ihre Absatzzahlen für den US-Markt vorgelegt und starke Absatzrückgänge verzeichnet. Beim US-Branchenführer General Motors etwa sanken die Verkäufe um 34 Prozent, bei Fiat Chrysler sogar um 39 Prozent.

Wer Mitte März der AKTIONÄR-Empfehlung zum Einstieg bei Tesla gefolgt ist, liegt inzwischen 199 Prozent vorn. Die positiven Auslieferungszahlen sorgen für eine Fortsetzung der Rallye. Die ausführlichen Q2-Zahlen werden Ende Juli erwartet. Anleger spekulieren auf den vierten Quartalsgewinn in Folge. Damit würde Tesla alle Kriterien erfüllen, um in den S&P 500 aufgenommen zu werden. Das sorgt für zusätzliche Kursfantasie, da dann noch mehr Kapital in die Aktie fließen könnte. Investierte Anleger lassen Gewinne laufen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Tesla (WKN: A1CX3T)

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Tesla.

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 280
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8