DER AKTIONÄR Magazin >> jetzt testen
Foto: Börsenmedien AG
03.08.2016 Werner Sperber

Focus Money: Bayer ist eine deutsche Erfolgsgeschichte

-%
Bayer

Focus Money lässt Prof. Dr. Max Otte zu Wort kommen. Der Gründer des Instituts für Vermögensbildung ist sich sicher: Die Inflation wird irgendwann kommen. Er sagt: „Vor allem Investoren von Geldforderungen, seien es Kontoguthaben, Bargeld, Riester-Versicherungen, Lebensversicherungen oder Anleihen, stellen irgendwann fest: Oh, davon ist aber viel weg.“ Auch wenn Prof. Dr. Otte fast zehn Jahre nach der Pleite der US-Investmentbank Lehman Brothers noch immer massive Versäumnisse bei der Regulierung, Kontrolle und Ordnung der Finanzmärkte beklagt, wirbt er für den Kauf von Aktien als Inflationsschutz und wichtigste Säule der Vermögensbildung. Der Fachmann erklärt: „Gute Aktien überleben auch Krisen.“ Die Deutsche Bank, Allianz oder Bayer haben beispielsweise den Ersten und Zweiten Weltkrieg überstanden.

Prof. Dr. Otte ist überzeugt: „Ob ein Unternehmen wie Bayer künftig in Euro, einer Kunstwährung, oder in Dollar abrechnet, das interessiert letztlich nicht. Bayer wird weiterhin sein Geschäft betreiben. Das Problem für Anleger wird dabei sein: Man muss Schwankungen aushalten können.“ Das Pharma- und Chemie-Unternehmen profitiert von der starken Marke und dem florierenden Chemiegeschäft in der Welt.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Bayer - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8