Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
04.11.2013 Florian Westermann

Facebook-Aktie im Kreuzfeuer der Analysten

-%
DAX
Trendthema

Die Facebook-Aktie war in den vergangenen Tagen ein gefundenes Fressen für Trader. Einerseits haben die vorgestellten Zahlen überzeugt - andererseits haben Aussagen von Finanzvorstand David Ebersman für schlechte Stimmung gesorgt. Das Gros der Analysten ist aber positiv gestimmt - es gibt aber auch Ausnahmen.

Insgesamt liegen 39 Kaufempfehlungen vor. Dem steht keine einzige Verkaufsempfehlung gegenüber - sieben Mal lautet das Rating "Halten". Unter anderem hat Cantor Fitzgerald das "Buy"-Rating bekräftigt, das Kursziel lautet 63 Dollar. Argus Research hat den Titel jüngst von "Hold" auf "Buy" gestuft und als Kursziel 63 Dollar ausgegeben. Sanford C. Bernstein ist indes nicht ganz so optimistisch: "Market Perform" mit Kursziel 42 Dollar lautet die jüngste Einstufung.

Kursziel 60 Euro

Die Kurskapriolen sind durchaus nachvollziehbar - allerdings hat Facebook schon des Öfteren bewiesen, dass man in der Lage ist, aufkommende Probleme in den Griff zu bekommen. Die Aktie bleibt aussichtsreich, das Kursziel des AKTIONÄR lautet 60 Euro.

Buchtipp: Die Facebook-Gefahr

Facebook ist in die Kritik geraten. Bots, Trolle und Fake News sind Synonyme für die Pro­bleme des Konzerns. Spätestens seit Brexit und Trump sehen Nutzer die Reichweite und die Algorithmen mit Argwohn. Einer von Ihnen: Roger McNamee. Einst stolz darauf, zu den ersten Facebook-Investoren zu gehören, ist der Kapitalgeber und Tech-Experte nun zum scharfen Kritiker geworden. In seinem Buch rechnet er mit Mark Zuckerberg und Sheryl Sandberg ab. Ihre Reaktion auf den Missbrauch des sozialen Netzwerks ist seiner Ansicht nach völlig unzureichend und geht am Kern des Problems vorbei: der Bedrohung unserer demokratischen Grundordnung. „Die Facebook-Gefahr“ ist ein nicht zu überhörender Weckruf – für das Silicon Valley, für die Politik, für uns alle.

Autoren: McNamee, Roger
Seitenanzahl: 400
Erscheinungstermin: 21.11.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-662-2