02.03.2012 Michael Herrmann

E.on und RWE: Vom Sorgenkind zum Outperformer

-%
RWE

E.on und vor allem RWE stehen heute wieder auf der Gewinnerseite des DAX. Die Aktien der beiden größten deutschen Energieversorger profitieren wie ihre europäischen Kollegen maßgeblich von einer positiven Branchenstudie der Investmentbank Goldman Sachs.

Goldman Sachs ist wieder zuversichtlicher für europäische Energie-Aktien. Die amerikanische Investmentbank hat den europäischen Energiesektor von "Neutral" auf "Overweight" hochgestuft. Die Branche biete zusammen mit den Telekommunikations-Konzernen die höchsten Dividendenrenditen. Darüber hinaus seien diese nachhaltiger als bei der Telekommunikationsbranche.

Verbesserte Rahmenbedingungen

Positiv wertet Goldman Sachs zudem die gestiegenen Gaspreise und die, Tatsache, dass die Energiepreise wegen geringerer Produktionskapazitäten wieder anziehen dürften. Durch die jüngsten Kursgewinne bleiben darüber hinaus auch das Chartbild von E.on und RWE positiv.

Relative Stärke

Die Aktien von E.on und vor allem RWE haben sich eindrucksvoll zurückgemeldet. Bleiben größere Negativschlagzeilen aus, dürften sie auch in den kommenden Tagen und Wochen zu den Outperformern gehören. DER AKTIONÄR bestätigt seine positive Einschätzung zu E.on und RWE.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0