12.10.2018 Maximilian Völkl

E.on: Dieses Urteil macht Hoffnung

-%
E.on
Trendthema

Seit Wochen pendelt die E.on-Aktie im Seitwärtstrend. Trotz der guten Aussichten fehlen aktuell die Impulse, um Käufer anzulocken. Zu lange dauert es noch, bis der Innogy-Deal abgeschlossen ist. Die Bewertung ist jedoch vielversprechend. Auf dem aktuellen Niveau hat die Aktie noch viel Potenzial.

E.on notiert derzeit im Bereich um 8,40 Euro. Die Expertern sind sich bei ihrem Urteil einig: Das ist deutlich zu günstig. Aktuell covern laut Bloomberg 27 Analysten den Versorger regelmäßig. 18 davon raten zum Kauf, neun Mal lautet das Votum „Halten“. Kein einziger Experte würde den DAX-Titel derzeit verkaufen. Im Durschnitt liegt das Kursziel bei 10,67 Euro. Das bedeutet, die Aktie hat bis dahin 27 Prozent Luft nach oben.

Besonders bullish zeigte sich zuletzt Analyst Guido Hoymann vom Bankhaus Metzler. Sein fairer Wert lautet 13,80 Euro. Am wenigsten Potenzial sieht dagegen Tancrede Fulop von Morningstar. Doch selbst das Kursziel von 8,60 Euro liegt noch über dem aktuellen Kursniveau von E.on.

Halteposition

E.on ist attraktiv bewertet. Allerdings fehlen beim Chart aktuell die Signale, auch operativ fehlen die positiven Impulse. Es könnte durchaus noch einmal zu einem Test der Unterstützung bei 7,90 Euro kommen. Die Aktie bleibt aktuell eine Halteposition mit Stopp bei 7,80 Euro.