Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Shutterstock
07.10.2021 Fabian Strebin

DWS Group: Neue Untersuchung wegen Manipulationsvorwürfen - Aktie günstig wie nie

-%
DWS Group

Der Vermögensverwalter DWS Group sieht sich seit Wochen den Vorwürfen der Manipulation von Daten zur Nachhaltigkeit der Kapitalanlagen ausgesetzt, die Behörden ermitteln in den USA und in Deutschland. Eine erste interne Prüfung des Sachverhaltes hatte keine Anhaltspunkte für ein Fehlverhalten ergeben. Nun wurde eine weitere Überprüfung angekündigt. Die Analysten bleiben derweil verhalten optimistisch, die Aktie ist unterbewertet

Um sich gegenüber der US-Börsenaufsicht SEC bezüglich der Vorwürfe vertreten zu lassen, soll die DWS nun die Anwaltskanzlei Sullivan & Cromwell engagiert haben. Das berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg. Außerdem sollen die Experten eine weitere interne Prüfung des Sachverhalts durchführen. Eine erste Analyste von PwC hatte bereits kein Fehlverhalten aufdecken können.

24 Prozent Potenzial

Die Mehrheit der Analysten scheint weiterhin nicht an langfristige Probleme für den Vermögensverwalter oder eine saftige Strafe zu glauben. Denn der Konsens sieht noch immer ein Potenzial von 24 Prozent, was einem Kursziel von 44,45 Euro entspricht. 20 der 22 Analysten, die die Aktie covern, raten unverändert zum Kauf.

Metzler weiterhin bullish

Optimistisch sind auch die Experten des Bankhaus Metzler, die ihre Empfehlung auf "Buy" mit einem Kursziel von 43,00 Euro belassen haben. Nach den Entwicklungen am Kapitalmarkt im dritten Quartal haben sie unter anderem die Erwartungen für das verwaltete Vermögen angepasst. Insgesamt gehen sie davon aus, dass die DWS derzeit bei den Einnahmen Rückenwind vom Kapitalmarkt erhält. Die Beschuldigungen einer früheren Managerin im Hinblick auf die Nachhaltigkeitsberichterstattung bedeuteten aber Unsicherheit.

DWS Group (WKN: DWS100)

Die Bewertung der DWS mit einem 2022er-KGV von rund 10 erscheint günstig, denn der 3-Jahres-Schnitt beläuft sich auf 13. Seit Ende 2018 ist der Konzern an der Börse notiert. Für das kommende Jahr wird die Peegroup mit einem KGV von 13 bewertet. Allerdings müsste sich der Rechtsstreit zu den Greenwashing-Vorwürfen positiv auflösen. Solange warten risikobewusste Anleger mit einem Einstieg ab. Charttechnisch spricht ebenfalls alles für Geduld.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DWS Group - €