Profitieren Sie von Korrekturen
19.03.2021 Benedikt Kaufmann

DraftKings: Bereitmachen für die March Madness!

-%
DRAFTKINGS CL.A

Für die Aktie von DraftKings läuft es aktuell hervorragend. Im frühen US-Handel notiert das Papier über sechs Prozent im Plus, setzt nach einer kurzen Schwäche zur Wochenmitte ihren Aufwärtstrend fort und kann beinahe ein neues Allzeithoch erreichen. Doch das ist nicht der einzige Grund, weshalb die Aktie des Online-Sportwetten-Anbieters in aller Munde ist.

Denn am Donnerstag war es wieder soweit: March Madness! Das steht umgangssprachlich für nichts anderes als die nationale Hochschulmeisterschaft im College-Basketball, in der die besten College-Basketball-Mannschaften des Landes um die Krone der „National Collegiate Basketball Association“ kämpfen. Das Turnier startete gestern und endet mit dem Finale am 5. April.

Interessant ist die March Madness mit ihren 67 Spielen natürlich für die Wettanbieter. Nachdem das Turnier 2020 aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt wurde, freuen sich dabei insbesondere die Online-Wettanbieter wie DrafKings. Denn seit der letzten Hochschulmeisterschaft 2019 wurden Online-Sportwetten in zahlreichen Bundesstaaten legalisiert.

Spannend ist in diesem Zusammenhang auch der neu aufgelegte VanEck-ETF mit dem Ticker BUZZ, welcher anhand von KI-Tools Social-Media-Posts, Nachrichten und Blogs analysiert und die Aktien entsprechend dem Sentiment in den Medien gewichtet. Hier sorgt auch die oft gezogene Verbindung von DraftKing zu großen Sportereignissen für mehr „social velocity“. Kein Wunder, zählt die Aktie zu den Top-Holdings des Fonds, der in kurzer Zeit bereits 500 Millionen Dollar an Investorengeldern einsammelte.

Erste Berichte zum Wettverhalten, könnten ebenso wie nach dem Super Bowl die DraftKings-Aktie antreiben. Gleichzeitig spielt der anhaltende Legalisierungstrend in den USA dem Konzern voll in die Arme. Dabeibleiben und Gewinne laufen lassen.

DRAFTKINGS CL.A (WKN: A2P205)