29.08.2019 Maximilian Völkl

Deutsche Telekom mit erstem Befreiungsschlag – kommt jetzt das große Kaufsignal?

-%
Deutsche Telekom
Trendthema

Das freundliche Marktumfeld am Donnerstag treibt auch die Aktie der Deutschen Telekom wieder an. Nach der wochenlangen Seitwärtsbewegung knapp unter der 15-Euro-Marke ist dem DAX-Titel endlich der Ausbruch über diese Hürde gelungen. Jetzt könnte die lang ersehnte Attacke auf das Jahreshoch bei 15,88 Euro folgen.

Charttechnisch hat sich das Bild mit dem Sprung über die 15-Euro-Marke bei der T-Aktie wieder aufgehellt. Dabei wurde auch die 200-Tage-Linie, die derzeit bei 14,95 Euro verläuft, überwunden. Der Weg nach oben wäre nun bis zu den Hochs von Juni und Juli im Bereich 15,60 Euro frei. Knapp oberhalb wartet dann auch das Jahreshoch vom März bei 15,88 Euro. Der Ausbruch über diese Hürde wäre der lang ersehnte Befreiungsschlag aus dem Seitwärtstrend.

Anleger sollten trotz der neu entfachten Euphorie aber auch weiterhin ein Auge auf die Unterstützungen haben. Neben der nun überwundenen Marke bei 15,00 Euro sichert vor allem die Horizontale bei 14,40 Euro vor stärkeren Verlusten ab. Hinzu kommt eine weitere Unterstützung durch das Jahrestief aus dem Januar bei 13,94 Euro.

Deutsche Telekom (WKN: 555750)

Anleger warten schon länger auf den charttechnischen Befreiungsschlag. Ein erster wichtiger Schritt ist nun getan, doch erst mit dem Sprung auf ein neues Jahreshoch hat das Warten endgültig ein Ende. Die Aussichten für die Telekom bleiben aber gut. Konservative Anleger bleiben bei der Dividendenperle an Bord.

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Deutsche Telekom.