04.03.2015 Michael Schröder

Deutsche Telekom: Der T-Bulle reitet weiter

-%
Deutsche Telekom

DER AKTIONÄR hat bereits erklärt: Die Telekom hat positive Zahlen für das Gesamtjahr 2014 veröffentlicht. Dank des starken Wachstums der US-Mobilfunksparte und Kosteneinsparungen rechnet der DAX-Konzern in den kommenden Jahren mit organischem Wachstum bei Umsatz und operativem Gewinn. Analysten zeigen sich zufrieden.

Das Analysehaus Warburg Research hat das Kursziel für Deutsche Telekom von 18,00 auf 18,50 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Das neue Ziel gehe auf den weiter in die Zukunft verschobenen Bewertungszeitraum für die Aktie zurück, so Analyst Malte Räther. Die Telekom verfüge mit ihrer starken Wettbewerbsposition auf dem heimischen Markt über gute Wachstumsaussichten. Mit dieser positiven Einschätzung steht Räther nicht alleine.

Mit dem Zahlenwerk im Rücken ist die T-Aktie zuletzt über die 16-Euro-Marke geklettert und hat damit ein neues 52-Wochenhoch markiert. Als nächstes dürfte der Kurs das Hoch bei 16,89 Euro aus dem Jahr 2005 in Angriff nehmen – und die Dividendenrendite liegt immer noch bei rund drei Prozent.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0