Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Börsenmedien AG
11.06.2014 Stefan Limmer

Deutsche Post: Kursziel gesenkt

-%
Deutsche Post

Seit mehreren Monaten verlaufen die Papiere der Deutschen Post in einem Seitwärtstrend. Die Widerstandszone im Bereich der 27,50-Euro-Marke hat sich als hartnäckiger Widerstand entpuppt. Für zusätzliche Verunsicherung sorgt ein negativer Analystenkommentar.

Das Analysehaus S&P Capital IQ hat die Aktien der Deutschen Post aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Hold" abgestuft und das Kursziel von 29 auf 28 Euro gesenkt. Nach den Kursgewinnen in den vergangenen zwölf Monaten reiche das Potenzial der Aktien nicht mehr für eine Kaufempfehlung aus, so Analyst William Howlett in seiner jüngsten Studie.

Prognose bestätigt

Auf der kürzlich stattgefundenen Hauptversammlung bestätigte der Bonner Konzern die Jahresziele für 2014. Nach einem kräftigen Gewinnanstieg im vergangenen Jahr um gut 27 Prozent auf 2,1 Milliarden Euro will der Post-Chef Frank Appel den operativen Gewinn in 2014 weiterhin auf 2,9 bis 3,1 Milliarden Euro steigern.

Dabeibleiben

Das Kursziel des AKTIONÄR lautet weiterhin 33 Euro. Gelingt endlich der Ausbruch über die Widerstandszone bei 27,50 Euro, wird erneut ein Kaufsignal ausgelöst. Ein neues Allzeithoch dürfte dann nur eine Frage der Zeit sein. Investierte Anleger sichern die Position bei 23 Euro nach unten ab.

Foto: Börsenmedien AG

(mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Deutsche Post - €
DAX - Pkt.

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.02.2023
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6