Ergreifen Sie jetzt Ihre Millionenchance
Foto: Deutsche Post
20.09.2021 Thorsten Küfner

Deutsche Post: Es beginnt ein neues Zeitalter

-%
Deutsche Post

Die Deutsche Post hat viele enorm starke Monate hinter sich. Dies spiegelt sich in einer beeindruckenden Rekordjagd der "Aktie Gelb" wider. Und dafür erhielt der DAX-Titel nun eine Art Ritterschlag. 

Denn ab heute ist die Deutsche Post auch Mitglied im europäischen Leitindex Stoxx Europe 50. Ein weiterer Neuzugang, der ab heute im Index vertreten ist, ist die Banco Santander. Hingegen verloren der französische Technologiekonzern Safran und der britische Versorger-Netzbetreiber National Grid ihre Plätze und zählen nun nicht mehr zu den 50 wichtigsten Aktien Europas. 

Geht es nach den Experten der Deutschen Bank, so dürfte sich der Höhenflug der Post-Aktie indes noch einige Zeit fortsetzen. Mehr dazu lesen Sie hier.

Deutsche Post (WKN: 555200)

DER AKTIONÄR bleibt für seinen Musterdepot-Wert weiterhin zuversichtlich gestimmt. Anleger können beim Blue Chip nach wie vor zugreifen. Der Stopp zur Absicherung sollte bei 46,00 Euro belassen werden. 

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Deutsche Post.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen/genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR Depot" von DER AKTIONÄR: Deutsche Post.