9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Deutsche Post
14.09.2021 Thorsten Küfner

"Superzyklus" bei der Deutschen Post

-%
Deutsche Post

Die Aktie der Deutschen Post kann im heutigen Handel wieder zulegen und zählt zu den stärksten Titeln im DAX. Dies dürfte vor allem an einer Analystenstudie aus dem Hause Deutsche Bank liegen. 

Denn deren Analyst Andy Chu geht davon aus, dass der "Superzyklus" der Logistikbranche erst 2022 einen Höhepunkt erreichen dürfte - nicht wie andere Experten meinen, noch in diesem Jahr. Er sieht daher für das nächste und das übernächste Jahr enormes Überraschungspotenzial. Vor diesem Hintergrund ist Chu für alle von ihm beobachteten Aktien im Logistiksektor zuversichtlich gestimmt. Sein Anlagevotum für die Aktie der Deutschen Post lautet deswegen unverändert "Buy", das Kursziel weiterhin 77,00 Euro.

Deutsche Post (WKN: 555200)

DER AKTIONÄR ist ebenfalls weiterhin optimistisch für die Deutsche Post gestimmt. Der Blue Chip bleibt daher weiterhin im AKTIONÄR-Depot. Anleger können nach wie vor zugreifen. Der Stoppkurs sollte bei 46,00 Euro belassen werden. 

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Deutsche Post.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte: Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen/genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR Depot" von DER AKTIONÄR: Deutsche Post.