Sieben neue Highflyer: Nach Apple, Tesla & Co
15.11.2013 Stefan Limmer

Deutsche Post: Briefe werden teurer – Aktie steigt

-%
Deutsche Post

Die Deutsche Post will laut einem Pressebericht ihr Briefporto erhöhen. Der Aktie dürfte die Neuigkeit weiteren Rückenwind verleihen. Ein Ende des Aufwärtstrends ist somit nicht in Sicht.

Die Deutsche Post hat zuletzt starke Zahlen für das das abgelaufene dritte Quartal vorgelegt. Nun kommt die nächste gute Nachricht für Post-Aktionäre. Der Brief- und Logistikkonzern will laut einem Bericht des Handelsblatt zum Jahreswechsel das Briefporto auf 60 Cent erhöhen.

Millioneneinnahmen

Vor einigen Wochen erst hatte die Bundesnetzagentur den Weg für weitere Portoerhöhungen freigemacht. Bereits zum Jahreswechsel 2012/13 erhöhte der DAX-Konzern das Porto um drei Cent auf 58 Cent. Nach Unternehmensangaben brachte die erste Preiserhöhung seit 15 Jahren der Deutschen Post Mehreinnahmen in Höhe von rund 100 Millionen Euro.

Die Post geht ab

Die tie der Deutschen Post zählt aktuell zu den trendstärksten Werten im DAX. Gelingt der Sprung über die 25-Euro-Marke, dürfte sich die Aufwärtsdynamik weiter beschleunigen. Investierte Anleger bleiben dabei. 

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0