02.11.2016 Thomas Bergmann

DAX tritt auf der Stelle - Warten auf die Fed-Entscheidung

-%
DAX Index
Trendthema

Heute Morgen hatte der deutsche Aktienmarkt bei 10.443 Punkten den Xetra-Handel eröffnet. Eine halbe Stunde nach Handelsbeginn an der Wall Street liegt er rund 20 Zähler niedriger. Offensichtlich sind die Anleger nicht bereit, vor der Fed-Sitzung heute Abend 19 Uhr MEZ ins Risiko zu gehen. Stattdessen kaufen sie Gold, Yen und Franken.

Die Fed wird heute Abend aller Voraussicht nach nichts unternehmen. In person von Janet Yellen wird sie auf die Bedeutung der kommenden Konjunkturdaten verweisen. Etwas Bauchschmerzen wird ihr die jüngsten Zahlen schon machen, die allesamt nicht besonders positiv ausgefallen sind.

Der DAX notiert weiterhin innerhalb der monatelangen Seitwärtsrange zwischen 10.200 und 10.800 Punkten. Solange der Index diesen Bereich nicht verlässt, ist es schwierig den Einstieg in den Markt zu finden. Mehr dazu im aktuellen "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.