Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Shutterstock
22.12.2020 Marion Schlegel

DAX mit Stabilisierungsversuch nach starken Verlusten zu Wochenbeginn – das ist heute wichtig

-%
DAX

Nach den herben Verlusten zum Wochenauftakt könnten sich die Kurse am deutschen Aktienmarkt am Dienstag stabilisieren. Der DAX wird vom Handelshaus IG rund zwei Stunden vor dem Start 0,1 Prozent höher auf 13.265 Punkte indiziert. Positiv werten Analysten, dass der Leitindex am Vortag trotz eines Verlustes von zwischenzeitlich mehr als vier Prozent nicht unter die runde Marke von 13.000 Zählern gefallen war.

DAX (WKN: 846900)

Zwar sind die Zahlen der mit dem Coronavirus neu Infizierten nach wie vor hoch. Deutschland und die anderen EU-Staaten rüsten sich jedoch für den Start der Impfkampagne. Die Mainzer Firma BioNTech und der US-Pharmariese Pfizer kündigten an, die Auslieferung ihres Impfstoffs in der EU werde sofort beginnen. In Deutschland soll es am Sonntag mit den Impfungen losgehen. Experten sind zuversichtlich, dass der Impfstoff auch gegen die in Großbritannien entdeckte, womöglich ansteckendere Variante des Virus wirkt.

Sie interessieren sich für die neusten Trends aus der Biotechnologie-Branche? Dann tragen Sie sich jetzt hier ein und erfahren Sie in Kürze mehr.

Rückenwind kommt auch von der Wall Street. Dort hatte sich der Leitindex Dow Jones nach herben Verlusten im frühen Handel am Ende noch in grünes Terrain vorgekämpft. So schloss der Dow Jones mit 0,1 Prozent im Plus bei 30.216,45 Punkten. Der marktbreite S&P 500 hingegen verlor 0,4 Prozent auf 3.694,92 Zähler, belastet auch von hohen Kursverlusten des Index-Schwergewichts Tesla. Die Aktien des Elektroautobauers sind seit diesem Montag in dem Index enthalten. Für den technologielastigen Nasdaq 100 ging es um 0,4 Prozent auf 12.690,26 Punkte nach unten.

An den großen Märkten Asiens überwogen dagegen die Kursverluste. In Tokio, Shanghai und Seoul ging es mit den Börsenbarometern teils um mehr als ein Prozent abwärts.

Auf der Terminseite steht am Morgen Hornbach mit der Veröffentlichung der Q3-Zahlen auf dem Programm. Um 9 Uhr hält BioNTech eine Pressekonferenz zum Covid-19-Impfstoff ab. Bei den Konjunkturterminen wird um 8 Uhr das GfK-Verbrauchervertrauen veröffentlicht. Am Nachmittag stehen in den USA das Verbrauchervertrauen für Dezember sowie Zahlen zu den wiederverkauften Häusern auf dem Programm. Am Abend folgt der API Ölbericht der Woche.

DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über sämtliche wichtigen Entwicklungen und Neuigkeiten an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Die Tesla-Methode

Jeweils für einige Jahrzehnte waren Autobauer wie Ford oder Toyota das Maß aller Dinge – dann kam Tesla und übernahm mit seinen zukunftsweisenden Methoden das Ruder. Teslas Marketing-, Produktions-, Vertriebs- und Technologiestrategien verändern eine ganze Branche. Sie sind völlig anders – und extrem erfolgreich. Michaël Valentin hat sowohl diesen durch neue Technologien hervorgerufenen Wandel wie auch Tesla selbst genauer unter die Lupe genommen. Dabei hat er sieben Prinzipien entdeckt, die er als entscheidend für Teslas Erfolg identifiziert. Und er erklärt, wie andere Firmenlenker – nicht nur aus der Automobilbranche – die Tesla-Methode erfolgreich in ihrem Unternehmen implementieren können. Ein Buch nicht nur für Tesla-Fans, sondern für alle, die ihr Unternehmen fit für die Zukunft machen wollen!
Die Tesla-Methode

Autoren: Valentin, Michael
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 14.01.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-714-8