Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
29.07.2020 Michel Doepke

DAX leichter erwartet – alle Augen auf Apple, Amazon und Facebook

-%
DAX

Auch nach zwei Tagen der Stagnation herrscht am deutschen Aktienmarkt am Mittwoch zunächst weiter Vorsicht. Erwartet werden zum Handelsbeginn leichte Kursverluste. Den Leitindex DAX wird im frühen Handel mit gut einem halben Prozent im Minus erwartet. Impulse könnte es von Big Tech geben.

An der Wall Street hatten die Aktienkurse in der letzten Handelsstunde nachgegeben. Angesichts der nach wie vor hohen Zahlen von mit dem Coronavirus Infizierten, des Zinsentscheids der Fed an diesem Abend und einer Reihe von Quartalsberichten großer Konzerne mieden die Anleger das Risiko.

Facebook unter anderem im Fokus

Am Mittwoch nach US-Börsenschluss sollten Anleger einen Blick auf Paypal, den Chip-Hersteller Qualcomm und den Krisengewinner Teladoc Health werfen. Ursprünglich hatte auch Facebook die Zahlenvorlage für Mittwoch angepeilt. Der Konzern verschob das Event vor Kurzem jedoch um einen Tag nach hinten.

Am Donnerstag geht es weiter: Dann veröffentlichen Alphabet, Amazon und Apple die Bücher zum abgelaufenen Quartal im nachbörslichen US-Handel. Darüber hinaus legen auch Electronic Arts sowie die Biotech-Schwergewichte Gilead und Vertex Zahlen vor.

DAX (WKN: 846900)

In den USA erreicht die Berichtssaison ihren Höhepunkt. Gerade die Zahlen von Big Tech wie Amazon, Facebook, Alphabet und Apple könnten den Markt und damit auch den DAX signifikant bewegen.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0