26.05.2017 Michel Doepke

Dank Switch-Erfolg: Nintendo-Aktie zündet die nächste Stufe

-%
Nintendo
Trendthema

Wer hätte das gedacht: Nach der Pokémon-Go-Rallye im Sommer letzten Jahres notiert die Nintendo-Aktie mittlerweile über den Höchstständen aus dem Vorjahr. Grund dafür ist in erster Linie der nachhaltige Erfolg der portablen Konsole Switch. Gerade neue Games für die Switch hauchen der Aktie noch jede Menge Fantasie ein.

Es läuft wie am Schnürchen für Nintendo: Im ersten Monat gingen 2,74 Millionen Exemplare der Konsole über die Theke. Der Trend soll anhalten: Bis Ende März 2018 plant Nintendo 10 Millionen Konsolen zu verkaufen sowie 35 Millionen Spiele für die Switch. Gerade bei den Games besteht noch mächtig Verkaufspotenzial.

Mit Call of Duty könnte in Kürze ein weiterer Gaming-Hit auf der Konsole spielbar sein und noch mehr potentielle Käufer für die Switch ansprechen. Wie ntower berichtet, biete die offizielle Call-of-Duty-Webseite nun die Möglichkeit, eine Verknüpfung mit einem Nintendo-Account herzustellen.

Starker Chart

In den vergangenen Wochen arbeitete sich die Nintendo-Aktie Stück für Stück nach oben. Der anhaltende positive Newsflow zur Switch verleiht dem Papier Flügel. Mit dem Ausbruch über Jahreshoch 2016 generiert die Aktie ein frisches Kaufsignal (in Yen-Notierung) und springt auf einen neuen Mehrjahreshoch. Investierte Anleger lassen die Gewinne laufen.