04.03.2015 Maximilian Völkl

Daimler, VW und BMW: Autoaktien glänzen dank US-Zahlen!

-%
BMW

Es ist ein erfreulicher Tag für die Autobauer im DAX. Die Aktien von BMW und Daimler führen den deutschen Leitindex am Mittwoch an. Ebenfalls im Plus notieren die VW-Titel. Grund für die positive Stimmung sind die Absatzzahlen aus den USA.

„Insgesamt sind die Februar-Zahlen enttäuschend ausgefallen“, kommentierte Analyst Michael Raab vom Analysehaus Kepler zwar. Doch warum steigen die DAX-Titel dann? „Für die deutschen Premium-Autohersteller, deren Absatz überproportional war, waren die Zahlen gut“, schränkt Raab ein. So verzeichnete BMW im Februar in den USA ein Absatzplus von 14,5 Prozent. Dahinter folgte der Daimler-Konzern, dessen Autos der Marke Mercedes-Benz sich um 4,5 Prozent häufiger verkauften als im Vorjahresmonat. Bei Volkswagen sank der Absatz der Pkw-Kernmarke VW hingegen um 5,2 Prozent.

Insgesamt setzten die Autobauer in den USA im Februar weniger Fahrzeuge ab als von Analysten erwartet. Vor allem der heftige Wintereinbruch gilt als Ursache. Deshalb sind die starken Zahlen von BMW und Daimler umso positiver zu werten. Die Rallye der Autoaktien geht damit weiter. Die Daimler-Titel haben am Mittwoch ein neues Hoch erreicht, auch die BMW-Aktie steht unmittelbar vor einem neuen Rekordwert.

Ohne Korrektur

Am Vormittag deutete vieles auf die lang erwartete Korrektur der Autoaktien hin. Dank der US-Zahlen setzt sich die beeindruckende Rekordjagd nun allerdings fort. DER AKTIONÄR favorisiert in der Branche weiterhin die Titel von Daimler. Investierte Anleger lassen die Gewinne laufen, an schwachen Tagen können auch Neueinsteiger zugreifen. Ebenfalls gut im Rennen bleibt die VW-Aktie. Mittelfristig sind hier Kurse im Bereich von 260 Euro möglich. Die Papiere von BMW bleiben derweil eine Halteposition.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0