07.11.2018 Jochen Kauper

Daimler und BMW patzen, VW glänzt mit guten News

-%
Daimler
Trendthema

Wer hätte das gedacht? Während Daimler und BMW noch immer unter ihren schwachen Quartalszahlen zu leiden haben, glänzt VW mit einer guten Nachricht nach der anderen.

Am Dienstag gab der Autobauer bekannt, seine Beziehung zu dem Gemeinschaftsunternehmen FAW-Volkswagen Automotive auszubauen. Soll heißen: Im kommenden Jahr werde das Gemeinschaftsunternehmen mit dem chinesischen Automobilkonzern FAW Fahrzeuge und Bauteile für rund neun Milliarden Dollar in die Volksrepublik importieren. Das teilte der VW-Konzern am Dienstag mit. Das Abkommen sei auf der Messe China International Import Expo in Shanghai unterzeichnet worden.

Deals mit Mobileye und Baidu

Vor wenigenTagen gab VW einen Deal mit Mobileye bekannt. Man werde zusammen selbst fahrende Taxis in Israel auf die Straßen schicken. Hinzu kommt: VW wird der Plattform Apollo von Baidu beitreten. Zusammen mit rund 50 anderen Firmen hat Baidu die Plattform ins Leben gerufen, um an selbst fahrenden Autos zu forschen.

Dementsprechend gut sieht die VW-Aktie charttechnisch aus. Nachdem das Papier die 90-Tage-Linie bei 144,60 Euro geknackt hat, trieben die guten News das Papier weiter nach oben. Vor wenigen Tagen wurde die wichtige 200-Tage-Linie bei 155,81 Euro überwunden.

Eine Konsolidierung bis auf die Ausbruchsline bei 155,00 Euro ist möglich. Bleibt es bei der guten Nachrichtenlage, kann die Aktie durchaus den Weg Richtung 175,00 Euro antreten. Wer dem Kaufsignal bei VW vor einigen Tagen gefolgt ist, bleibt dabei.