9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
10.08.2021 Lars Friedrich

Daimler mit Trennung – Herausforderung unterschätzt

-%
Daimler

Der Kurs der Daimler-Aktie korrigiert – und eine brandaktuelle Nachricht macht deutlich, dass auch operativ nicht alles ungebremst läuft. Daimler und der Technologiekonzern Bosch wollen die gemeinsame Entwicklung sogenannter Robotaxis für den Stadtverkehr einstellen. Beide Unternehmen haben sich zu den Hintergründen geäußert.

Die Firmen hatten Software und Hardware für fahrerlose Wagen entwickelt, die in Städten unterwegs sein sollten. Bosch und Daimler wollen die Entwicklungen den Angaben nach nun getrennt voneinander fortführen. Ein Datum für das Ende der Kooperation ist noch offen.

Bosch-Geschäftsführer Harald Kröger sagte der Süddeutschen Zeitung, dass die Herausforderung, Robotaxis für den Stadtverkehr zu entwickeln, doch „größer ist, als es viele gedacht hätten“.

Eine Sprecherin erklärte der Nachrichtenagentur dpa, für Bosch bleibe automatisiertes Fahren ein strategisches Geschäftsfeld. Die Zusammenarbeit habe Fortschritte erbracht, zum Beispiel bei der Umfeld-Wahrnehmung und der Fahrstrategie. „Die erzielten Ergebnisse sollen in die jeweilige weitere, eigenständige Entwicklung der beiden Unternehmen überführt werden.“

Ein Mercedes-Sprecher teilte mit, beide Unternehmen hätten sich einvernehmlich auf Gespräche zum Abschluss der Kooperation verständigt – „insbesondere aufgrund der bereits erreichten Meilensteine und des fortgeschrittenen technischen Stands“. Beide erklärten, in anderen Fällen weiter zusammenarbeiten zu wollen.

Der Fall zeigt, dass Deutschlands Automobilindustrie beim autonomen Fahren auch mit vereinten Kräften bislang nicht zur Weltspitze aufschließen kann. Die Daimler-Aktie bleibt nach rund 180 Prozent Kursgewinn seit Empfehlung vorerst nur eine Halteposition.

Daimler (WKN: 710000)

(mit Material von dpa-AFX)

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Daimler.

Hinweis auf Interessenkonflikte: Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren: Daimler.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.
Der letzte Führerscheinneuling

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0