Neustart: Das 100.000 Euro Depot
13.07.2017 Jochen Kauper

Daimler– Ausweitung der Untersuchungen im Abgas-Skandal – Aktie dennoch im Plus

-%
Daimler
Trendthema

Hat Daimler in der Abgasaffäre bei Diesel-Autos noch weitaus mehr manipuliert als bisher bekannt? Zumindest geht das aus den Recherchen von WDR, NDR und "SZ" hervor. Aktueller Stand: Rund eine Million Autos könnten von den Manipulationen betroffen sein!

Aktuellen Berichten nach soll Daimler bereits acht Jahre lang, genauer gesagt von 2008 bis 2016, Diesel-Autos mit manipulierten Abgaswerten in Europa und den USA verkauft haben, so die drei Medienhäuser. Die Autos sollen mehr Schadstoffe ausstoßen als gesetzlich zugelassen ist.

Damit wäre Daimler nach Audi und VW der dritte deutsche Automobilhersteller, gegen den ein Ermittlungsverfahren läuft. Zur Erinnerung: vor wenigen Wochen wurden Geschäftsräume des Daimler-Konzerns durchsucht.

Aktie erholt sich
Die Aktie lässt die News nahezu kalt. Das Papier hat sich im Tagesverlauf von Minus 3,3 Prozent zu Handelsbeginn wieder erholt und notiert rund ein Prozent im Plus. Schafft das Papier den Sprung über die 38-Tage-Linie bei 65,00 Euro, würde sich sogar technisch ein Kaufsignal ergeben. Nächstes Ziel wäre dann die 90-Tage-Linie bei 67,20 Euro.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0