27.12.2013 Jochen Kauper

Daimler-Aktie: Wertvoller denn je zuvor

-%
DAX

Das Gewicht Deutschlands unter den teuersten Firmen der Welt nimmt allmählich zu.
Das geht aus einer Analyse der Unternehmensberatung EY in Stuttgart hervor. Demnach finden sich unter den 100 Firmen mit dem höchsten Börsenwert immerhin sechs aus Deutschland. Nach fünf beziehungsweise vier in den beiden Vorjahren. „Der Standort Deutschland meldet sich an den Weltbörsen zurück“, kommentierte EY-Partner Thomas Harms die Ergebnisse der Untersuchung.

Auf Platz 88 der wertvollsten Firmen weltweit findet sich der Stuttgarter Autobauer Daimler wieder. Die Marktkapitalisierung beträgt 88,5 Milliarden Dollar. Daimler hat sich zurückgekämpft. Der Premium-Autobauer hatte eine lange Durststrecke hinter sich, sah nur noch die Rücklichter von Audi und BMW. 2013 begann die Aufholjagd. Eine große Modelloffensive soll Daimler in den nächsten Jahren weiter an die Konkurrenz heranführen.


Die Daimler-Aktie indes hat schon viel von der Aufholjagd vorweg genommen. Dennoch stehen die Vorzeichen gut, dass das Papier von Daimler auch im kommenden Börsenjahr zweistellig zulegen sollte.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0