06.05.2019 Jochen Kauper

Daimler-Aktie: Rätselhafte Entscheidung macht Aufwärtstrend zunichte

-%
Daimler
Trendthema

In den letzten vier Wochen haben sich vor allem die Autowerte im DAX gut entwickelt. Daimler etwa sorgte im April mit einem Plus von rund 12 Prozent im Vergleich zum deutschen Leitindex (plus 6 Prozent) für Aufmerksamkeit. Am Montag ist es vorerst vorbei mit der guten Performance: US-Präsident Donald Trump fährt den Börsenbullen in die Parade. Die Autoaktien gehen auf Tauchstation.

Kurz vor einer neuen Runde in den seit Monaten laufenden Handelsgesprächen zwischen den USA und China hatte US-Präsident Donald Trump am Wochenende überraschend Aagekündigt, die bereits geltenden Sonderzölle auf Wareneinfuhren aus China im Wert von 200 Milliarden Dollar von diesem Freitag an von bisher zehn auf 25 Prozent zu erhöhen.

Eine rätselhafte Entscheidung. Viele Marktteilnehmer gingen in den letzten Wochen fest davon aus, dass der Handelsstreit bald vom Tisch sein würde. Der DAX geht auf Talfahrt und mit ihm die Autoaktien. Wo liegen für die Daimler-Aktie die nächsten Unterstützungen?

Aufwärtstrend adieu

Zugegeben, die Daimler-Aktie hat in den letzten Wochen einiges vorweg genommen. Die Aktie (plus 12 Prozent) hat sich zum Beispiel im Monat April weitaus besser entwickelt als der DAX (plus 6 Prozent). Es sah ganz danach aus, als könnte die Daimler-Aktie die psychologisch wichtige Marke von 60,00 Euro nehmen, um dann Richtung 60,38 Euro zu laufen. Im Anschluss wäre der Weg bis 68,50 Euro frei gewesen.

Unterstützungen

Jetzt gilt es vorerst den Blick nach unten zu richten. Der nächste stärkere Widerstand liegt bei 57,36 Euro (Ausbruchslinie).Wird diese nach unten durchbrochen, so liegt die nächste stärkere Unterstützungszone im Bereich zwischen 56,45 Euro und 54,75 Euro.