02.05.2019 Jochen Kauper

Daimler-Aktie: Ohrfeige von der Deutschen Bank? Kursziel runter!

-%
Daimler
Trendthema

Ohrfeige für die Daimler-Aktie. Die Deutsche Bank hat ihr Kursziel von 80 Euro auf 70 Euro nach unten geschraubt. Dabei macht die Daimler-Aktie derzeit technisch einen hervorragenden Eindruck. Mit einem freundlichen Gesamtmarkt im Rücken, kann das Papier in den nächsten Tagen weiterhin besser als der deutsche Leitindex DAX abschneiden.

Die Daimler-Aktie schnitt im Monat April weitaus besser ab als der DAX. Der DAX kam in dne letzten vier Wochen auf ein Plus von 6,9 Prozent. Die Aktie von Daimler konnte im gleichen Zeitraum 11,8 Prozent zulegen.

Die gute Performance der Daimler-Aktie sollte auch die Herabsetzung des Kursziels durch die Deutsche Bank nicht stören. Analyst Tim Rokossa empfiehlt das Papier zwar weiterhin zum Kauf, das Kursziel nahm der Analyst aber von 80,00 Euro auf 70,00 Euro zurück.

Probleme im US-Markt

Keine guten News für Daimler auch aus den USA: Im April gingen die Verkäufe um knackige 14,6 Prozent auf 25.716 Autos zurück. Der US-Markt ist nach China der zweitwichtigste Automarkt der Welt.

Aktie halten!

Die Konsolidierung der Aktie lief bis nahezu exakt auf die letzte Ausbruchslinie bei 57,36 Euro. Zu Beginn der Handelswoche ging es bereits wieder nach oben. Jetzt gilt es, die Hürde bei 60,38 Euro aus dem Weg zu räumen. Der nächste stärkere Widerstand wartet im Bereich von 68,50 Euro!