09.09.2014 Jochen Kauper

Daimler-Aktie: Neue Studie – Analyst sieht rund 30 Prozent Potenzial

-%
Daimler

Das Analysehaus Independent Research hat die Einstufung für Daimler nach guten Absatzzahlen für August erneuert. Das Anlageurteil von Analyst Zafer Rüzgar lautet weiterhin „kaufen“. Das Kursziel sieht der Experte bei 83 Euro. Das entspricht einem Potenzial von knapp 30 Prozent. Verantwortlich sei die ungebrochen starke Nachfrage in der Kompaktklasse, so Rüzgar. Fundamental seien die Aussichten weiterhin gut. Für Risiken sorgten die Preisabsprache-Untersuchungen in China sowie die Ukraine-Krise.

Gute Ausgangslage 

Technisch sieht die Daimler-Aktie wieder vielversprechend aus. Bei knapp 58 Euro hat die Aktie gedreht. Hier half eine massive Unterstützung aus dem Jahr 2013. Derzeit notiert die Aktie um 64,50 Euro. Es ist nicht davon auszugehen, dass die Daimler-Aktie gleich im ersten Anlauf sowohl die 200-, als auch die 100-Tage-Linie nach oben durchbricht. Gut möglich, dass die Aktie noch einmal in den Bereich zwischen 63,50 und 62,50 Euro zurückfällt. Im Anschluss sollte das Papier dann die Aufwärtsbewegung fortsetzen. An schwachen Tagen einsammeln.

 

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0