100 Prozent und mehr mit diesen Aktien
28.07.2015 Jochen Kauper

Daimler-Aktie: Nach dem Kursrückgang - Goldman Sachs erhöht das Kursziel!

-%
DAX

Nach dem Schwächeanfall der Daimler-Aktie in den vergangenen Tagen hat Goldman Sachs das Kursziel für das Papier des Autobauers um sechs auf 113 Euro angehoben. Die Aktie bleibt auf der „Conviction Buy List“. Damit nicht genug: Auch die Deutsche Bank empfiehlt die Daimler-Aktie weiter zum Kauf. Die Autobauer litten derzeit zwar generell unter der Schwäche im chinesischen Markt, doch hänge Daimler nicht ganz so stark von China ab wie etwa Volkswagen und BMW, schrieb Analyst Tim Rokossa. Zudem profitierten die Stuttgarter derzeit von ihrer starken Produktdynamik.

Kaufen

Fakt ist: Daimler konnte im Vergleich zur Konkurrenz in China sogar zulegen. Und, auch in Zukunft wird das Durchschnittseinkommen in China weiter klettern, sprich die Nachfrage nach Luxusautos steigen, während Massenhersteller wie VW von der China-Problematik eher betroffen sind. „Zweistellige Wachstumsraten sind zwar vorerst passe. Dennoch muss man die Situation richtig einordnen: Der Markt wird eben nicht mehr stark, sonder moderat wachsen“, ordnet Autoexperte Stefan Bratzel vom Center of Automotive die Situation in China ein.

DER AKTIONÄR hält an seiner Einschätzung fest: Unter 82 Euro ist die Daimler-Aktie ein Kauf. Hier liegen stärkerer Unterstützungen sowie die ansteigende 200-Tage-Linie. Das Team von Dieter Zetsche ist derzeit unter den deutschen Autobauern am besten positioniert.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0