Antizyklisch investieren – mit diesen Top-Aktien
Foto: Börsenmedien AG
15.01.2015 Jochen Kauper

Daimler-Aktie: Kaufen!

-%
DAX

Die Daimler-Aktie glänzt derzeit mit Relativer Stärke. An einem freundlichen Handelstag zählt das Papier in den letzten Tagen immer zu den Top-Gewinnern. Die Aktie hat es vor wenigen Tagen sogar über den hartnäckigen Widerstand von 71,25 Euro geschafft.  Nur die schwachen Vorgaben der Wall Street machten einen nachhaltigen Ausbruch vorerst zunichte. Am Donnerstag startete Daimler den nächsten Versuch, das alte Hoch zu knacken.

Foto: Börsenmedien AG

Einsammeln 

Zuletzt mehrten sich auch die Kaufempfehlungen der Analysten. Exane BNP hat das Kursziel für Daimler von 77 auf 80 Euro angehoben. Barclays hat das Ziel für den Autobauer von 73 auf 77 Euro nach oben geschraubt. Es bleibt dabei: Die letzten Verkaufszahlen von Daimler fielen glänzend aus. Die Aktie besticht durch Relative Stärke gegenüber dem Gesamtmarkt. Mit dem Ausbruch hat das Papier ein neues Kaufsignal generiert.

Behandelte Werte

Name WKN
Isin
Wert Veränderung
in %
DAX 846900
DE0008469008
- Pkt.
Daimler 710000
DE0007100000
- €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1