Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
11.03.2020 Jochen Kauper

Daimler-Aktie: Gegenbewegung schon wieder beendet - wo liegen die nächsten Unterstützungen?

-%
Daimler
Trendthema

Am Dienstag kam es zu einer Gegenbewegung am deutschen Aktienmarkt. Autowerte wie Daimler, BMW und Volkswagen legten zum Teil deutlich zu. Ist der Abverkauf damit beendet, oder steht die nächste Abwärtswelle bevor?

Die Automobil-Hersteller hat es in den letzten Wochen schwer gebeutelt. Der Ausbruch des Coronavirus und der damit verbundene Stillstand der Wirtschaft in China sorgte für einen starken Einbruch des chinesischen Automarktes. Für das laufende Jahr sei von einem Absatzrückgang im chinesischen Automarkt um acht Prozent auszugehen, sagte der Generalsekretär des PCA (China Passenger Car Association) in einem Interview am Montag. Für die ersten beiden Monate des Jahres summiert sich das Minus auf 41 Prozent.

Universität St. Gallen

Das trifft die Automobil-Hersteller in einer ohnehin schwierigen Phase. Daimler & Co müssen den Umbruch weg von den Verbrennungsmotoren hin zur Elektromobilität stemmen. Milliarden werden in die Entwicklung selbst fahrender Autos sowie neuer Mobilitätsdienste fließen.

VW liegt gut im Rennen

Unter den europäischen Autobauern dürfte Volkswagen bis 2022 zum Gewinner in puncto Elektromobilität werden. Dagegen weisen die Premiumhersteller BMW, Daimler und Audi die größten Risiken und einige Nachteile gegenüber Marktführer Tesla auf, schreibt UBS-Analyst Patrick Hummel in seiner aktuellen Studie. Für Daimler sieht Hummel ein Kursziel von 47 Euro.

Daimler (WKN: 710000)

Neben der Schwäche des chinesischen Automarktes spielt der Markt derzeit auch noch ein Rezessionsszenario in Europa. Dadurch ist es schwierig zu sagen, wie weit der Ausverkauf an den Märkten noch gehen kann. Der am Diesntag gestartete Rebound scheint bereits wieder auszulaufen. Die Marke von 34,50 Euro rückt vorerst in weite Ferne. Ein Kauf der Daimler-Aktie drängt sich jedoch weiterhin nicht auf. Eine starke Unterstützungszone für die Daimler-Aktie liegt im Bereich zwischen 28,50 und 30,50 Euro. Generell ist im Autosektor ist VW vorzuziehen. Vorstand Herbert Diess geht das Themas Elektromobilität mit aller Konsequenz an. Auch BMW-Chef Oliver Zipse scheint Tempo aufzunehmen. Bei der Vorstellung des i4 hat er die Marschroute vorgegeben. Auf die Watchlist sollten Anleger langsam auch wieder das Papier von Ferrari nehmen.

Buchtipp: Der letzte Führerscheinneuling

Feierabend. Bei Uber einen selbstfahrenden Tesla bestellt, der mich fünf Minuten später am Büro abholt und nach Hause bringt. Danach verschwindet das Elektroauto lautlos in der Nacht. Klingt nach Zukunft. Ist es auch. Aber sehr nahe Zukunft. Was bedeutet die Kombination aus autonomem Fahren, Elektromobilität und Sharing Economy für Taxifahrer, Lkw-Fahrer, Arbeiter bei VW und BMW oder Betreiber von Parkhäusern? Wie sehen die Städte der Zukunft aus und welche Herausforderungen bringen sie mit sich? Silicon-Valley-Insider Dr. Mario Herger über eine der größten Umwälzungen seit der Dampfmaschine.

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 512
Erscheinungstermin: 12.10.2017
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-538-0